„Ultralinke Königin“

8 01 2008

Nach der von Geert Wilders angestossenen Debatte über die Zukunft des Königshauses gehen die Meinungen weiter auseinander. In einer Umfrage hatten sich kürzlich 50 Prozent aller befragten Niederländer dafür ausgesprochen, das Staatsoberhaupt aus der Regierung austreten und die Königin nur noch eine symbolische Rolle spielen zu lassen.

Bob Elbracht von Nieuw Republikeins Genootschap (Neue Republikanische Gesellschaft) reagierte ziemlich heftig. „Wir befinden uns in einer Situation, in der ein gewählter Premier einmal in der Woche mit dem durch Gott zugewiesenen Staatsoberhaupt zusammen sitzt. Niemand weiss, worüber die da sprechen. Das ist undemokratisch, eine Beleidigung für das Volk, nicht mehr zeitgemäss und unhaltbar,“ sagte er dem Algemeen Dagblad.

Die Sache dreht sich noch immer um die Weihnachtsansprache der Königin, in der sie Grobheit in Wort und Tat anprangerte. Geert Wilders fühlte sich promt angesprochen und polterte los, dass die Königin was ihn betreffe nicht mehr in der Regierung sitzen sollte.

Königshaus-Experte Fred Lammers sagte ebenfalls dem Algemeen Dagblad, dass die Wut von Wilders mehr Unterstützung bekommen habe, als er sich habe vorstellen können.

Die Königin einfach aus ihrer Regierungsfunktion zu entheben, ist allerdings auch wieder eine heikle Angelegenheit. Möglich wäre es vielleicht, beim Thronwechsel dem neuen König Willem-Alexander die Regierungsfunktion zu entnehmen. Willem-Alexander hat aber bereits erklärt, dass er damit nicht einverstanden wäre. Wäre schon spannend zu sehen, wie eine solche Situation letztendlich gelöst würde.

Im Internet-Forum des AD gehen die Gemüter auch hoch. Die Königin wird abwechseln „ultralinks“, „absolut nicht progressiv“ und „antik“ genannt, Geert Wilders ein „blutdrünstiger Mann, der dumme Dinge“ sage.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: