Aussenminister Verhagen wirft Wilders „zweierlei Maß“ vor

29 11 2009

Geert Wilders, einziges Mitglied der von ihm gegründeten Partei PVV, wird neuerlich von Aussenminster Maxim Verhagen angegriffen. Der Christdemokrat messe mit „zweierlei Maß“. Er beschimpfe die Leute mit allem Möglichen und wenn dann der dann in Prag seinen Film nicht zeigen könne oder der türkische Aussenminister ihn nicht sprechen wolle, sei er böse.

Verhagen sagte laut der Zeitung „De Telegraaf“ bei einer Veranstaltung dert Jugendorganisation der CDA, dass wenn Wilders sich die „Freiheit nehme, die Sprache der Straße zu benutzen, um eine ganze Bevölkerungsgruppe in die Ecke zu stellen, dann müsse er anderen auch die Freiheit gönnen, um das als unangenehm zu empfinden“.

Verhagen muss sich regelmässig für Wilders einsetzen, falls wieder irgendein Land ihn nicht einreisen oder irgendwelche Politiker nicht mit ihm reden wollten. Er sagte, dass die Reisefreiheit und die Meinungsfreiheit auch mit sich bringen würden, dass niemand die Pflicht habe, Wilders zu empfangen.

Einer Umfrage des Meinungsforschers Maurice de Hond zufolge verstehen 59 Prozent der Niederländer, dass die Türkei Wilders nicht empfangen wolle, und sind 58 Prozent sind dagegen, dass die Türkei der EU beitrete. 61 Prozent meinen, dass der für Januar geplante Türkei-Besuch abgesagt werden sollte, falls Wilders nicht mitreisen dürfe.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: