Wilders will Niederlande „zurückerobern“

27 04 2010

Wilders will erobern
Wilders will erobern

„Hier stellen wir unsere Fahne hin und beginnen mit der Wiedereroberung der Niederlande.” Geert Wilders hatte bewusst Rotterdam, die Stadt von Pim Fortuyn, „den Mann der für seine Ideale mit dem Leben bezahlte”, für den Beginn seiner Wahlkampagne ausgewählt.

Die PVV, eine Partei mit einem einzigen Mitglied, sei die einzige, die das Land aus dem „Morrast von politisch korrektem Nichtstun“ ziehen könne. CDA, die PvdA und die VVD hätten aus dem Land einen „Trümmerhaufen“ gemacht.

Wer nun VVD-Spitzenkandidat Mark Rutte oder CDA-Mann Jan-Peter Balkenenende wählen würde, der mache den Weg frei für Job Cohen (PvdA) oder Alexander Pechtold (D66).

Wilders attackierte vor allem Job Cohen. Die PvdA mit der roten Fahne habe einen roten Läufer für den Islam und für Massen-Immigration hingelegt. PvdA-Spitzenkandidat Job Cohen habe kein „Rückrat“.

Der PVV-Führer kam mit der Musik von „‚Eye of the Tiger“, dem Soundtrack aus dem Film Rocky III, in den Saal.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: