Wilders-Kampf – gegen die doppelte Staatsbürgerschaft

16 10 2010

Jetzt hat die Regierung in Den Haag den Salat – und zwar den mit der doppelten Staatsbürgerschaft. Geert Wilders ist dagegen, dass ein Minister oder Staatssekretär zwei Pässe hat – und natürlich meint er Personen, die irgendwas mit Marokko oder der Türkei zu tun haben.

Jetzt ist es mit Marlies Veldhuijzen van Zanten eine Staatssekretärin, die auch einen schwedischen Paß hat. Das würde Geert Wilders normalerweise am „Arsch vorbeigehen“, denn Schweden ist ja nicht unbedingt ein Moslem-Land. Aber nun muß er, der die Regierung von Mark Rutte und Maxime Verhagen ja in der Hand ist, nach A auch B sagen. Also soll die gute Marlies, so die Wilders-Einmann-Partei PVV, ihren schwedischen Pass abgegeben.

Hatte der PVV-Führer nicht bei Ahmed Aboutaleb und Nebahat Albayrak ordentlich Ärger gemacht, weil die zwei Staatssekretäre außer niederländisch auch noch türkisch und marokkanisch sind? Jetzt muss Geert Wilders so tun, als ob es ihm generell um den zweiten Pass geht – statt um Moslems…

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: