Angela Merkel und die Fortuyn-Revolution

17 10 2010

Angela Merkel erklärt die multikulturelle Gesellschaft für gescheitert – und das scheint in den Niederlanden für Wirbel zu sorgen. Grund: das ist ja so ungefähr das, was Frits Bolkestein, Pim Fortuyn, Theo van Gogh und Geert Wilders im Laufe der Jahre auch behauptet haben. Die Spaßmacher von der wie immer aufmerksamen Website Geenstijl schreiben gleich mal, dass die „Deutschen, symphatisch seit 1945, sich in Schnellzugfahrt Richtung einer fortuynischen Revolution“ bewegen würden. Ich würde eher sagen: im ICE-Tempo.

Sarrazin und sein Buch, Stadtkewitz mit seiner Berliner Wilders-Partei und Wulff, „der einzige echte Führer Deutschlands“ – sie alle sind Teil der Debatte, wie sie die Niederlande nun anderhalb Jahrzehnte kennt. Wir kennen die Debatte natürlich auch, nur wird sie gerade heftiger und heftiger. Wie halt in den Niederlanden seit Jahren üblich.

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

18 10 2010
Kareltje

Ik ga nu even niet mijn best doen om in het Duits te schrijven…

Maar weet u dat voor dezelfde uitspraak, zoals Uw Angela Merkel die nu doet (De Multiculturele samenleving is mislukt) in Nederland ooit een Volksvertegenwoordiger jarenlang is „doodgezwegen“ in ons Parlement en ook veroordeeld is .. ??

Hans Janmaat ..

18 10 2010
Kareltje

Het is ruim 25 of 30 jaar geleden.

Hij zei dat de Multiculturele samenleving nooit zou gaan werken .. En dat zodra hij het voor het zeggen kreeg dat hij de Multiculturele samenleving zou afschaffen ….!

Een bomaanslag werd door de Nederlandse politici verdoezeld en NOOIT vervolgd … Z’n partij-secretaresse (waar hij later mee is getruwd) verloor een been bij die aanslag ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: