Wilders im Konflikt mit Einwanderungsminister Leers

9 11 2010

Das gehts schon los! Geert Wilders ist sauer auf den Einwanderungsminister Gerd Leers. Dieser hatte es gewagt, entgegen der Vorgabe von Geert Wilders in Brüssel in Sachen Visum-Freiheit für Einwohner Bosniens und Albaniens „Pro“ zu stimmen. Wilders nennt das in der Zeitung „De Volkskrant“ nun „aussergewöhnlich schwach“ und warf dem Christdemokraten „verwirrende Sprache“ vor.

Leers redete sichso heraus. Als er in Brüssel angekommen sei, wäre die Visums-Freiheit eigentlich schon beschlossen gewesen. Um doch noch etwas für die niederländische Position herauszuholen, habe er erreicht, dass die Visumspflicht wieder eingeführt werde, falls sich massenhaft Einwohner aus Bosnien und den Niederlanden niederlassen würden.

Leers sagt, die Niederlande dürfe nicht der „Paria von Europa“ werden. Wilders wiederum sagte, er wolle Leers „nach seinen Resultaten abrechnen“ und er wolle sehen, dass dieser „Rückrat“ zeige.

Advertisements

Aktionen

Information

One response

10 11 2010
Geert Wilders PVV – Gerd Leers CDA versus de warrige Ruggegraat « Debat in de Digitale Hofstad

[…] Wilders im Konflikt mit Einwanderungsminister Leers […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: