Rutte kontert Wilders

16 01 2011
Rutte kontra Wilders

Rutte kontra Wilders

Ministerpräsident Mark Rutte konterte am Sonntag Morgen in der TV-Sendung Buitenhof die Bemerkung von Geert Wilders, die geplante Afghanistan-Mission sei die „größte Dummheit“ der Regierung in dem er dem PVV-Chef vorwarf, „alte Politik“ zu betreiben. Vor allem dessen Bemerkung, den Beschluß noch über die Wahlen am 2. März zu ziehen, kam bei Rutte nicht gut an. Er sagte, dass eine Partei wie die PVV sich gegen das Establishment kehren würde und „offen und ehrlich kommunizieren“ wolle, dann sei das so doch eine „verrückte“ Bemerkung.

Rutte wird es nicht leicht haben, im Parlament für seinen Afghanistan-Plan eine Mehrheit zu finden. PvdA und PVV sind schon mal dagegen, GrünLinks, D66 und die ChristenUnion haben ihre Schwierrigkeiten – sie befürchten zu hohe Kosten und gehen davon aus, dass aus der Trainings-Mission schnell eine Gefechts-Mission werden könne.

Überzeugen will Rutte die PvdA mit dem Versprechen, dass es bei einer Trainings-Mission bleiben werde und die PVV, das ja am Ende in Afghanistan der islamische Fundamentalismus bekämpft werden solle. Auch zu den anderen genannten Parteien habe er Kontakt.und er hoffe, er könne sie im Parlament überzeugen. Auffällig ist, auf welche Weise Wilders und Rutte in dieser Frage aneinander geraten sind.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: