Wilders zeigt Spassmacher an

1 02 2011
Meinungsfreiheit nur für Geert Wilders

Meinungsfreiheit nur für Geert Wilders

Meinungsfreiheit – ja, für manche Leute muss es die geben, zum Beispiel für Geert Wilders! Solange seine Kandidaten nicht auf die Idee kommen, dass das auch für sie bsw. ein nettes Gepräch mit der Presse drin ist.

Inzwischen gehören auch Satiriker zu denen, die sich in Sachen Geert Wilders nicht mehr äußern sollen. Nehmen wir diejenigen Spaßvögel, die der PVV-Abteilung in Zuidholland zu schaffen machen. Die PVV hat zwar dort wie im ganzen Land außer Geert Wilders keine Mitglieder, und so haben „Externe“ die Arbeit an einem Twitter-Account übernommen. Die Texte auf @pvvzuidholland sind nur leider nicht so, wie Geert Wilders sie gern hätte.

Genauer gesagt sind sie spottend, verletzend und manchmal so komisch, dass sie schon wieder wahr sein könnten. Zum Beispiel wenn man von der PVV hört, dass sie ein altes schon vor Jahren aus dem Betrieb genommenes Kernkraftwerk wieder in betrieb nehmen will oder Kopftücher im Bus verbieten will. Wer kann schon sagen, was hier Satire ist und was nicht? Geert Wilders auch nicht und so will er die Twitterer nun vors Gericht zerren.

Oben steht zum Beispiel „Heute morgen wieder die Fahne hochgezogen und unser Lied für den Führer gesungen. Herrliches Gefühl.“

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: