Wilders-Prozess: Befangenheitsantrag abgewiesen

18 04 2011

Niederlage für Geert Wilders und seinen Anwalt Bram Moszkowicz! Die zuständige Kammer des Gerichtes in Haarlem findet nicht, dass die Richter in Amsterdam befangen sind. Moszkowicz hatte am Freitag moniert, dass die Richter in Amsterdam befangen seien, weil sie dem Zeugen Bertus Hendriks nicht wegen Meineid verfolgen wollten.

Es geht dabei um ein Essen, dass Hendriks organisiert hatte und bei dem Richter Tom Schalken sowie Zeuge Hans Jansen anwesend waren. Moszkowicz bzw. Wilders finden, dass das Essen dem Zweck dienen sollte, Jansen von der Rechtmäßigkeit der Anklage zu überzeugen. Weil Hendriks dass bestritt, soll er einen Meineid begangen haben. Das Gericht sah das nicht so, darum kam der Befangenheitsantrag und der ist nun abgewiesen.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: