NL-Marokkaner geben Wilders Schuld an Moschee-Anschlägen

17 07 2011

Farid Azarkan vom „Samenwerkingsverband van Marokkaanse Nederlanders“ (AG marokkanischer Niederländer) gibt PVV-Chef Geert Wilders die Schuld daran, dass Moscheen bedroht werden. Im Jahr 2009 gab es 16 und im Jahr 2010 14 solcher Zwischenfälle. Die Moscheen seien mit Losungen beschmiert worden, die direkt aus dem Mund von Wilders kommen würden.

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

18 07 2011
bording

Diese Geschichten sind schon bekannt, man konstruiert sich etwas zusammen führt es aus und gib den Anderen die Schuld.

Imam aus England tritt die Moschetür ein und beklagt sich über die Gewalt gegen Muslime….. sein Pech Fernsehaufzeichnung beweist seine eigene Vernichtungsaktion…… seine Reaktion, – ohne Räue darauf,- man müsse ja auf die Islamfeindliche Aktionen hienweisen….

Andererseits sind islamische Drohungen die permanent im KORAN und in den Moscheen ausgesprochen werden der Nährboden von Reaktionen

20 07 2011
André

„Andererseits sind islamische Drohungen die permanent im KORAN und in den Moscheen ausgesprochen werden der Nährboden von Reaktionen“

Na, dann: An die Sprühdosen, fertig, los!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: