Wilders-Partei nun fast so groß wie die VVD

21 08 2011

Die Europa- und Finanzkrise schlägt in den Niederlanden auch auf die Umfragen durch. Dem Meinungsforscher Maurice de Hond zufolge würde die Einmann-Partei PVV nun beinahe so viele Sitze im Parlament bekommen wie die VVD, die Partei von Ministerpräsident Mark Rutte, aus der Wilders einmal kam.

Demnach würde die VVD 30 der 150 Sitze bekommen (heute hat sie 31). Die Wilders-Partei bekäme 29 (heute 24). Danach folgt die Sozialistische Partei mit 23 (heute 15). Große Verlierer wären neuerlich CDA mit 14 (heute 21) und die PvdA mit 18 (heute 30!). Die Minderheitsregierung hätte demnach auch mit Hilfe der PVV keine Mehrheit mehr – 30 Sitze VVD plus 14 Sitze CDA plus 29 Sitze PVV würden 73 Sitze ergeben.

Dass die PVV und die SP die „Gewinner“ der Europa-Krise sind, kann kaum verwundern. Es sind die beiden europakritischsten Parteien im Haager Parlament. Wilders ist bsw. gegen die Griechenland-Hilfe und die SP hat sich im Kampf gegen das Europäische Grundgesetz profiliert.

Advertisements

Aktionen

Information

One response

21 08 2011
bording

und sie bewegt sich doch, – ein großes wort, lässig ausgesprochen…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: