Sozialistische Partei: „Wilders bricht Wahlversprechen“

13 09 2011

Angriff von der Partei mit der roten Tomate als Symbol! Die Sozialistische Partei beschuldigt Geert Wilders, dass er wieder und wieder seine Wahlversprechen gebrochen habe. Arjan Vliegenhart, SP-Senator und Direktor des wissenschaftlichen Institutes der Post-Maoisten: „Wilders ist ein Wiederholungstäter, wenn es um das Brechen von Wahlversprechen geht.“ Der PVV-Chef handele gegen das Partei-Programm, um das Minderheitskabinett von VVD und CDA zu unterstützen. Henk und Ingrid, angeblich typischen Wähler von Wilders, hätten davon nichts.

Bsw. weigere sich die PVV, etwas gegen zu hohe Löhne von Managern im öffentlichen Sektor zu ändern. Zwischen Januar und Juli 2011 habe die PVV 120 mal gegen ihr eigenes Parteiprogramm gestimmt! Die PVV sei rechts aus der VVD ausgestiegen, um dann eine „U-Kurve“ Richtung SP zu fahren und nun wieder auf Rechts angekommen zu sein.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: