„Rechts selbst schuldig an der Massen-Einwanderung“

16 10 2011

Der PvdA-Abgeordnete Martijn van Dam schlägt zurück. Er ärgert sich an den Vorwürfen von Geert Wilders, dass seine Partei schuldig an der Massen-Einwanderung sei. „Wir haben zu lange geschwiegen“, sagte er dem Algemeen Dagblad. „Die Massen-Einwanderung kam durch Rechts.“ Soll heissen: die Gastarbeiter seien von VVD und CDA ins Land geholt worden.

Seine Partei hatte damals befürchtet, dass die niederländischen Arbeitnehmer unter der Konkurrenz der Einwanderer leiden müssten. Seine Partei habe sich zwar dem Thema dann zu wenig gewidmet, aber seit 2002 würde sie alles tun, um die Probleme zu lösen. „Darin unterscheiden wir uns von der PVV.“ Damals waren es die Marokkaner, heute seien es die Polen. Ministerpräsident Mark Rutte habe als zuständiger Staatssekretär die Einwanderung der Polen unterschätzt. Heute sei es so, dass Einwanderer bsw. einen Einbürgerungskurs selbst mit 4.000 Euro bezahlen müssten, was sie bei einem Einkommen von 1.400 Euro im Monat natürlich nicht machen würden.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: