CDA-Minister Hillen: „PVV’s fahren nicht ins Ausland“

29 11 2011

Verteidigungsminister Hans Hillen (CDA) hat eine Erklärung dafür, dass die PVV Probleme mit Entwicklungshilfe hat. Die PVV-Anhänger fahren nämlich nicht so oft ins Ausland, sagte er Radio 1. Deshalb würden sie glauben, dass man in der Außenpolitik ganz einfach Geld einsparen kann.

Aber, so sagte Hillen, die Niederlande sei nun einmal eines der Länder, die von der Welt-Ökonomie profitieren würde. So gesehen sei die Zusammenarbeit mit der PVV in Sachen Ausland nicht ganz einfach, die Konstruktion mit der PVV sowieso schon nicht. Dennoch sei er in Sachen PVV-Duldungs-Konstruktion „nicht unzufrieden“, demokratiepolitisch sei sie ein Gewinn.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: