Wilders hat ein Volkskrant-Abo

9 02 2012

Der blondierte Anti-Moslem- und Anti-Polen-Führer Geert Wilders liest die linksliberale Zeitung De Volkskrant – und hat sogar ein Digital-Abo. Und zwar seit 2005. Raus kam das, als er auf Aussagen von Neelie Kroes in einem Volkskrant-Interview in Sachen Griechenland im Fernsehen befragt wurde. Wilders „witzelte“, man könnte ja beinahe ein Volkskrant-Abo nehmen, aber das ginge zu weit. Nun enthüllt die Zeitung, dass er das Abo bereits habe. Allerdings muss gesagt werden, dass kaum eine andere Zeitung mehr Platz für Geert Wilders hat, den er mit „Briefen“ oder Kommentaren füllen darf.


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: