Wilders soll auf 500.000 Euro verzichtet haben

4 03 2012

Die Website „Follow the money“ wirft eine interessante Frage auf. Hat sich Geert Wilders eigentlich die Kosten für seinen Anwalt im Prozess vergüten lassen? Um wie viel Geld geht es eigentlich? Bram Moszkowicz ist mit Sicherheit einer der teuersten Anwälte der Niederlande, schätzungsweise 500 bis 600 Stunden soll er sich mit dem Wilders-Prozess befasst haben.

Geschätzt wird nun, dass sich die Kosten auf bis zu 500.000 Euro belaufen dürften. Alelrdings soll Wilders keinen Antrag auf Erstattung der Kosten gestellt haben, dazu ist es jetzt auch zu spät. Die Website geht davon aus, dass ein geheimer Sponsor für die Kosten aufgekommen ist – dessen Namen Wilders geheim halten will.


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: