Wilders zieht nicht nach Amerika

1 05 2012

Spekulationen! Geert Wilders könnte nach der Präsentation seines Kampf-Buches „Marked For Death“ in Amerika bleiben – die hat er nun zurückgewiesen. Er wolle weiter in den Niederlanden bleiben, erklärte der frischblondierte National-Münzler. Die Spekulationen kamen auf, weil Ayaan Hirsi Ali schließlich diesen Weg gesucht hatte. Allerdings wird Wilders von bestimmten – unbekannten – Gruppen aus den USA und Israel finanziell unterstützt, die ihn natürlich lieber an der Anti-Islam-Front in den Niederlanden als in einem Versteck in den USA sehen.


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: