CDA will nicht mehr mit Wilders

25 08 2012

Sybrand Buma, Spitzenkandidat des CDA, hat in einem Gespräch mit dem Reformatorisch Dagblad Eibe erneute Zusammenarbeit mit Geert Wilders ausgeschlossen.

Advertisements




CDA-Spitzenfrau Keijzer schließt Zusammenarbeit Wilders aus

19 08 2012

Mona Keijzer, auf Platz 2 der Kandidatenliste der Christdemokraten, schliesst eine neuerliche Zusammenarbeit mit Geert Wilders aus. Die bis vor kurzem landesweit wenig bekannte Beigeordnete der Gemeinde Purmerend hatte vor kurzem noch gesagt, sie wolle prinzipiell keine Partei ausschließen. Doch am Sonntag Morgen sagte sie in der TV-Sendung von Eva Jinek, der Lebensgefährtin des Wilders-Anwalt Bram Moszkowicz, das Gegenteil.





Kommentar: Wilders im Endkampf

26 05 2012

Es wird ein heißer Sommer – für Geert Wilders. Er wird im Wahlkampf vor dem 12. September schriller und schriller werden müssen. Sonst hören Henk und Ingrid nicht mehr zu. Sonst fühlen sie sich so, als ob eine Stimme für Wilders eine weggeworfene Stimme ist.

Potentielle Partner hat er sowieso nicht mehr. Sicherlich kann während der Griechenland- und Euro-Krise schon im Juni allerlei ins Rutschen kommen. Aber weil Wilders sich weiter radikalisieren wird, das ist nun mal die Populisten-Logik, wird ihn keine andere Partei als Partner nehmen wollen. Es ist sein Endkampf. Er sitzt in seinem Bunker und sieht nicht, dass er nur noch wenig Truppen hat.





Beim CDA will kaum noch jemand mit Wilders zusammenarbeiten

11 05 2012

Bleker an der CDA-FrontVon den Kandidaten für die Spitzenposition auf der Wahlliste des CDA – Sybrand van Haersma Buma (Fraktionschef), Noch-Minister Liesbeth Spies, Ponyzüchter Henk Bleker, Parlamentsmitglied Madeleine van Toorenburg, Hochschul-Chef Marcel Wintels und Beigeordnete Mona Keijzer (Pumerend) will nur letztere noch eventuell noch mal mit Geert Wilders noch mal in See gehen. Das ergab die TV-Debatte in der Talkshow P&W vom traditionell sozialdemokratischen Sender VARA.





CDA-Bleker will nicht mehr über Wilders diskutieren

9 05 2012

Pony-Züchter ist Bleker auchHenk Bleker, einer von einem halben Dutzend Spitzenkandidaten-Bewerbern des christdemokratischen CDA (und der wahrscheinlich komischste), will nicht mehr über die mißglückte Zusammenarbeit mit Geert Wilders reden. Grund: er war ja dafür und es hat nicht geklappt. Er begründet das das nun so. Wenn die Partei ihre Zukunft wegen ihrer Vergangenheit mit der PVV ihre Zukunft vernebeln würde dann bleibe sie nicht mehr als eine Partei „mit nichts anderem als Prinzipien“.

Ansonsten züchtet er Ponys im Norden der Niederlande.





Wilders völlig blamiert

26 04 2012

Sieben Wochen plaudern mit Wilders, 30 Stunden entscheiden mit D66, GrünLinks, Christenunion. Für VVD und CDA ist das eine bizarre Situation. Aber für das Land eine wichtige Entscheidung. Das Staatsbudget kann wieder unter die Drei-Prozent-Hürde. Neben Geert Wilders ist die PvdA der große Verlierer. Die Post-Maoisten von der SP waren auch nicht mehr zu hören.





Budget-Probleme: Wilders und Arbeiterpartei blitzartig außer Spiel gesetzt

26 04 2012

Sieben Wochen Palaver mit Geert Wilders, der Mann läuft weg – plötzlich ging alles ganz schnell: VVD, CDA, D66, ChristenUnion und GrünLinks haben ein neues Budget beschlossen. Einzelheiten sind noch nicht bekannt. GrünLinks berät sich noch.