PVV tut zynische Aktion im Europa-Parlament „leid“

19 12 2011

Die Aktion der PVV im Europa-Parlament war zynisch genug – als dort der Opfer des Arabischen Frühlings gedacht wurde, standen die Anti-Moslem-Aktivisten von Geert Wilders nicht auf. Grund: die Opfer waren schließlich Moslems, warum sollte man derer gedenken! Jetzt sagen sie, dass es ihnen leid tut. Wer aber glaubt ihnen?





„Ein Volk, ein Reich, ein Führer“ – PVV steht hinter EU-Skeptiker

24 11 2010

Dieses Europa – was hat es eigentlich mit den Nazi-Zeiten zu tun? Nun, insofern viel, dass wer für Europa oder gegen Europa (sprich jeweils EU) ist von den Leuten mit der entgegengesetzten Meinung eben schnell mal zum Nazi abgestempelt wird.

Unser Landsmann, Europa-Abgeordneter Martin Schultz von der SPD, kann inzwischen ein Lied davon singen. Berlusconi wollte ihn als Schauspieler für eine Kriegsgefangenen-Serie haben, in der ein dicker Bewacher namens Schulz komisch herumwacht – und jetzt kam der Brite Gerry Bloom auf die Idee, Richtung Schultz „Ein Volk, ein Reich, ein Führer“ zu schreien.

Daraufhin wurde er des Saales verwiesen – und bekam neue Freunde. Nämlich die Leute von der PVV. Barry Madlener von der PVV-Fraktion protestierte gegen die Entscheidung, denn Schultz habe seinen Fraktionskollegen Daniel van der Stoep einen „Faschisten“ genannt. Übrigens sind weder Madlener noch van der Stoep Mitglied der PVV, denn Wilders vertraut auch ihnen nicht. Nach dem Motto „Ein Mitglied, eine Partei, ein Führer“ oder so…





Fitna-Verbot im Brüsseler Europa-Parlament

25 03 2009

„Fitna“, der Anti-Islam-Film von Geert Wilders, darf im Brüsseler Europa-Parlement nicht gezeigt werden. Das sagte ein Sprecher des Parlaments-Vorsitzenden Hans-Gert Pöttering am Mittwoch. In den Gebäuden des Strassburger Parlementes ist „Fitna“ auch verboten.

Der italienische Europa-Abgeordnete Mario Borghezio (Lega Nord) hatte den Antrag gestellt, den Film am 2. April bei einer Pressekonferenz zum Thema Meinungsfreiheit zeigen zu dürfen





Fitna-Film auch im britischen Parlament verboten

27 01 2009

Erst blockierte das Europa-Parlament eine Aufführung von Geert Wilders Anti-Koran-Film „Fitna“, nun darf der PVV-Chef seinen Film nicht wie geplant an diesem Donnerstag im britischen Parlament aufführen.

Die Entscheidung wurde getroffen, nachdem Lord Nazir Ahmed mit dem Government Chief Whip of the House of Lords und Leader of the House of Lords, zusammen mit dem Muslim Council of Britain, British Muslim Forum und anderen Vertretern der British Muslim Community zusammen traf.

Geert Wilders nannte das „tieftraurig“ für die Meinungsfreiheit.





Fitna-Verbot im Europa-Parlament

18 12 2008

Geert Wilders darf seinen Anti-Islam-Film „Fitna“ nicht im Europa-Parlament zeigen. Das haben die Fraktionsvorsitzenden beschlossen. Geert Wilders sagte, dass das „ein trauriger Tag für die Meinungsfreiheit“ sei. Er verglich diese Entscheidung des Europa-Parlamentes mit den Entscheidungen „in Saudi Arabien und Mekka“.





Mittwoch: „Fitna“ im Europa-Parlament?

17 12 2008

Geert Wilders will seinen Anti-Islam-Film „Fitna“ am Mittwoch-Nachmittag im Europa-Parlament zeigen. Das geschieht auf Einladung des britischen Parlamentariers Gerard Batten von der Independence Party. Ob die Vorführung stattfindet, ist allerdings unklar. Vor einigen Monaten wurde eine Fitna-Vorführung noch verboten