NL-Marokkaner geben Wilders Schuld an Moschee-Anschlägen

17 07 2011

Farid Azarkan vom „Samenwerkingsverband van Marokkaanse Nederlanders“ (AG marokkanischer Niederländer) gibt PVV-Chef Geert Wilders die Schuld daran, dass Moscheen bedroht werden. Im Jahr 2009 gab es 16 und im Jahr 2010 14 solcher Zwischenfälle. Die Moscheen seien mit Losungen beschmiert worden, die direkt aus dem Mund von Wilders kommen würden.