Wilders gegen Weiger-Beamte

26 10 2011

Weiger-Beamte? Weiger-Beamte. Das sind in den Niederlanden Beamte die nur die Gesetze ausführen wollen, die ihnen passen. Zum Beispiel wollen einige Christen-Fundis in Standesbeamte auf keinen Fall Homosexuellen beim Ja-Wort helfen. Seit Jahren wogt die Diskussion hin und her, die Regierung will es im Prinzip den Gemeinden überlassen, wie die damit umgehen wollen.

Geert Wilders hatte bislang nicht gesagt, wie er die Sache mit den Weiger-Beamten sieht. Immerhin ist ja die SGP, eine frauenfeindliche Christenpartei, wie die PVV von Geert Wilders Dulder der Regierung, Pro-Weiger-Beamte und Anti-Homo. Sowohl in der SGP als auch in der PVV ist es Frauen im Prinzip verboten, Partei-Mitglied zu werden. Aus unterschiedlichen Gründen, das schon.

Nun aber sagt Wilders, dass die Anti-Homo-Beamten doch „aus ihrer Funktion enthoben“ werden sollen. Jetzt gibt es dafür eine Mehrheit im Parlament. In Amsterdam waren am Anfang des Jahres zwei der 478 Standes-Beamten homofeindlich, nun scheinen die weg zu sein, heisst es.

Werbung