Nachlese „Focus“

12 06 2009

Focus über WildersFocus über Wilders

Das Münchner Nachrichtenmagazin „Focus“ kommentiert den Wahlerfolg von Geert Wilders so, Auszüge:

SPD-Kanzlerkandidat Steinmeier (…) sagte: „Das ist doch hochbeschämend, wenn in einem toleranten Land wie den Niederlanden die Rechtspopulisten der PVV 15 Prozent bekommen und zweitstärkste Partei werden.“

(…) Nach dem Erfolg der Rechten rief der Präsident des EU-Parlaments, Hans-Gert Pöttering (CDU), zur Teilnahme an dem europaweit bis Sonntag dauernden Urnengang auf. „Man kann aus dem Beispiel der Niederländer eine Lehre ziehen: Wer nicht wählen geht, stärkt die extremen Kräfte“, sagte Pöttering der „Neuen Presse“ aus Hannover vom Samstag. Das gute Abschneiden der rechten Freiheitspartei des Islamkritikers Geert Wilders sei möglicherweise „ein Reflex“ auf die nationale Politik. „Aber man kann heute nationale und europäische Politik nicht trennen“, sagte der Parlamentspräsident.





Fitna-Verbot im Brüsseler Europa-Parlament

25 03 2009

„Fitna“, der Anti-Islam-Film von Geert Wilders, darf im Brüsseler Europa-Parlement nicht gezeigt werden. Das sagte ein Sprecher des Parlaments-Vorsitzenden Hans-Gert Pöttering am Mittwoch. In den Gebäuden des Strassburger Parlementes ist „Fitna“ auch verboten.

Der italienische Europa-Abgeordnete Mario Borghezio (Lega Nord) hatte den Antrag gestellt, den Film am 2. April bei einer Pressekonferenz zum Thema Meinungsfreiheit zeigen zu dürfen