Wilders in Berlin – Sicherheit geht vor

1 09 2010

PVV-Führer Geert Wilders in Berlin – da klingeln die Alarmglocken. Der 2. Oktober, da will der „umstrittene CDU-Politiker Rene Stadtkewitz“ (Berliner Zeitung) mit dem Anti-Islam-Politiker aus den Niederlanden diskutieren. Der ist in der Berliner Zeitung übrigens ein „holländischer“ Rechtspopulist – obwohl er doch aus der Provinz Limburg, genauer gesagt Venlo, kommt. Egal.

Die „Geheime Migrationsdebatte“ (wieder Berliner Zeitung) soll unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen stattfinden. Der Einfluss des Islams auf die Gesellschaft. Probleme mit den moslemischen Einwanderern, solche Sache. Es werden Demonstranten erwartet und darum soll der Veranstaltungsort geheim gehalten werden. Ob das klappt?





Wilders will Innen- und Justizministerium zusammenlegen

29 03 2010

Mehr Polizei auf der Straße, sowie die Zusammenlegung von Innen- und Justizministeriums – das sind Teile des Wahlprogramms der One-Man-Partei PVV. Die Ministerien sollen zu einem sogenannten Sicherheits-Ministerium fusionieren.

Geert Wilders will außerdem bei Kriminellen eine sogenannte „Denaturalisieriung“ durchführen. Straftätern – aus Einwanderungsländern – solle die niederländische Staatsbürgerschaft entzogen und diese dann abgeschoben werden. Das zielt offenbar auf Einwanderer marokkanischer Herkunft ab, denn die haben in der Regel auch noch die Staatsbürgerschaft Marokkos.

Das sind lediglich Auszüge aus dem Programm, das vollständige soll es Mitte April geben. Geert Wilders ist immer noch das enzige Mitglied seiner Partei, also wird es keine großen Diskussionen geben.





Wilders in Amerika: Kosten werden bezahlt

12 02 2010

Die Temple University in Philadelphia (Pennsylvania) wollte den Organisatoren einer Lesung von Geert Wilders Sicherheitskosten von 244 Dollar aufbrummen – in Wirklichkeit lagen die wohl bei 6.000 Dollar. Nach Gemurre sah man jetzt davon ab.





Wilders spricht, ab Montag Morgen alles dicht

13 03 2009

Jedenfalls in Venlo, gleich an der deutschen Grenze Bürgemeister Hubert Bruls von Venlo teilte seinen Einwohnern mit, dass schon ab morgens 7 Uhr Strassen abgeschlossen und Autos nicht mehr geparkt werden dürfen.

Grund: Geert Wilders hält abends eim Saal „De Vriendenkring“ in Steyl eine Rede und dafür sind bestimmte Sicherheitsmassnahmen nötig. Die gelten dann bis 22:30 Uhr.