ZDF mit peinlicher Panne

12 06 2009

ZDF mit Wilders-PanneZDF mit Wilders-Panne

Auf Bildblog.de lesen wir von einer peinlichen Panne des ZDF. Dort wurde berichtet, dass Geert Wilders zusammen mit Theo van Gogh den Film „Fitna“ gedreht haben soll. Van Gogh wurde später ermordet. Seine Website „De Gezonde Roker“ (Der gesunde Raucher) ist übrigens noch immer in der Luft (sie wird nicht mehr gefüllt).

In Wirklichkeit hatte van Gogh zusammen mit Ayaan Hirsi Ali den Film „Submission“ gedreht (im Jahr 2004), der Film von Wilders heisst ja bekanntlich „Fitna“ und wurde am 27. März 2008 veröffentlicht.

Stefan Niggemeier schreibt von „Hetze“, weil mit den Sätzen „Für Empörung in der muslimischen Welt sorgte der von Wilders mit Theo van Gogh produzierte islamkritische Film „Fitna“. Intoleranz mit schlimmen Folgen: Theo van Gogh wurde 2004 ermordert.“ van Gogh Mitschuld an seinem Tod gegeben werde.





Hirsi Ali: Premier sorgt vor Unruhe, obwohl Film noch nicht da

28 01 2008

In einem Interview mit der Fernseh-Sendung „NOVA“ (niederländische Tagesthemen) kritisiert die Bürgerrechtlerin Ayaan Hirsi Ali den niederländischen Ministerpräsidenten Jan-Peter Balkenende. Dieser sorge selbst für Aufregung und Unruhe, wenn er von einer Krise im Zusammenhang mit dem von Geert Wilders geplanten Anti-Koran-Film spreche, obwohl der Film noch gar nicht da sei. Den Rest des Beitrags lesen »