Hassbärte auf dem Dam

28 05 2012

Hier der Bericht des Amsterdamer Lokalsenders AT 5 über die Aktion der islamischen Hassbärte auf dem Dam. Sie bedrohen hier Geert Wilders mit dem Tod. Die Organisation Sharia4Belgium bzw. Sharia4Holland will in den beiden Ländern ein totalitäres Moslem-Regime einführen, um Frauen, Andersgläubige und Andersdenkende unterdrücken zu können.





Wilders froh über Osamas Tod

2 05 2011

Anti-Islam-Führer Geert Wilders freut sich über den Tod des Islam-Terroristen Osama Bin Laden. Wer denke, der Mann hätte sich vor Gericht verantworten müssen, habe nichts verstanden.





Wilders wieder im Gerichtssaal

2 05 2011

Geert Wilders musste wieder zum Kadi. Sein Anwalt Bram Moszkowicz sprach von einem „juristischen Komplott“.  Er zielte auf Richter Tom Schalken, der den Prozess gegen den Willen der Staatsanwaltschaft durchgesetzt hatte. Das Gericht sagt am 23. Mai, ob der Prozess nun weiter geht.





Wilders zeigt Shariaclub an

26 04 2011

Geert Wilders hat eine Organisation namens Sharia4Holland angezeigt. Deren radikaler Sprecher Abu Imran hat Wilders in einem Film bedroht. „Denkst Du wirklich, dass Deine Sicherheitsleute immer bei Dir sein werden?“, drohte er.





ADO-Nazis bedrohen PVVer mit Tod

23 03 2011

Die Affäre mit dem Nazi-Kicker Lex Immers, ADO Den Haag, nimmt kein Ende. Er hatte nach dem Sieg seines Klubs gegen Ajax Amsterdam zu einer „Judenjagd“ aufgerufen. Entsetzen bei allerlei Parteien, darunter der PVV.

Jetzt haben Anhänger des Vereins gedroht, den PVV-Politiker Richard de Mos zu ermorden. Grund: der, selbst Anhänger von ADO, hatte Kritik auf die Judenjäger.





Geert Wilders fürchtet um sein Leben

1 12 2010

Es ist gesagt. In einem Interview mit der israelischen  Zeitung Yediot Ahronot sagt Geert Wilders, dass er Angst um sein Leben hat.





Angst vor Anschlag!

7 04 2010

Erik Akerboom, der „Nationaal Coördinator Terrorismebestrijding“, hat es ausgesprochen: Rund um die Wahlen am 9. Juni rechnet er mit Anschlägen auf PVV-Führer Geert Wilders.

Der Mann wird nun noch schärfer bewacht.