Richard de Mos bekommt Platz 50 nicht

12 07 2012

Nichts zu machen, Richard de Mos bekommt den Platz 50 auf der Wilders-Kandidatenliste nicht. Wilders möchte das nicht. De Mos wurde von Wilders ausrangiert. Er hoffte, eventuell mit Vorzugsstimmen von Platz 50 auf, sagen wir mal 15 vorrücken zu können. Dann wäre er vielleicht wieder ins Parlament gekommen.





PVV für freie Wahl von Bürgermeistern

1 02 2011

Für die meisten Niederländer ist es reichlich undurchsichtig, auf welche Art und Weise eigentlich ihre Bürgermeister auf ihren Posten kommen. Kurz gesagt werden die in Den Haag in Hinterzimmern ausgekungelt und dann in der jeweiligen Gemeinde eingesetzt – bzw. von der Königin ernannt, wie es heisst. Was schon erklärt, warum viele Jahre lang eine Partei wie die PvdA den Bürgermeister Amsterdams stellt, egal was der vorherige PvdA Bürgermeisterkettenträger zustande gebracht hat.

Jahrzehntelang war es die linksliberale Partei D66, die sich des Themas Bürgermeisterwahl angenommen hatte.Der Bürgermeister sollte vom Volk gewählt werden. Aber die Partei konnte nicht durchsetzen. Jetzt kommt auf einmal die PVV mit dem Thema. Hero Brinkman, kein PVV-Mitglied und dennoch Spitzenkandidat in der Provinz Noordholland, will das Thema auf die Agenda bringen, falls seine Partei zusammen mit den Partnern CDA und VVD die Mehrheit in der Ersten Kammer bekommt.





Nachbar Balkenende stimmt für PVV

11 06 2010

Solche Nachbarn hat Jan-Peter Balkenende also in  Cappele aan den Ijssel! Wie das Algemeen Dagblad berichtet, hat Joop Wijngaard, Nachbar des Ex-Ministerpräsndent Balkenende diesmal für die PVV von Geert Wilders gestimmt. Vor vier Jahren hatte er noch CDA gewählt!





PVV größer als CDA

9 06 2010

Den ersten Prognosen zufolge holt die Partei von Geert Wilders 23 Sitze, zwei mehr die Partei des regierenden Christdemokraten Jan-Peter Balkenende. Vor liegen PvdA und VVD mit jeweils 31.

Damit hätten VVD, CDA und PVV zusammen 75 Sitze – erst ab 76 beginnt die Mehrheit!





PVV in Den Haag meldet Unregelmässigekeiten bei Wahl

10 03 2010

Nach den Gemeinderatswahlen müssen in Rotterdam müssen die Stimmen ab Donnerstag wegen Unregelmässigkeiten noch einmal ausgezählt werden, nun droht das gleiche Szenario auch in Den Haag. Die PVV hat jedenfsalls ein paar Videos bei Youtube eingestellt die Unregelmässigkeiten zeigen, bsw. mehrere Leute in einer Wahlkabine.

PVV-Fraktionschef Sietse Fritsma sprich von „Chaos“. Bürgemeister Jozias van Aartsen müsse die Sache untersuchen.

UPDATE: der Bürgermeister lehnt eine Untersuchung ab.





Wilders Minderheiten-Koalition CDA – VVD dulden

13 01 2010

In einem Interview mit dem Magazin „Elsevier“ sagte Geert Wilders, dass er eine Minderheits-Regierung aus der heutigen Regierungs-Partei CDA und seiner ehemaligen Partei VVD dulden wolle. Die zwei Parteien müssten allerdings ihm zuhören.

Einer Umfrage von Maurice de Hondt zufolge würden allerdings nur 29 Prozent der Niederländer hinter einer wie auch immer gearteten Verbindung von CDA, VVD und PVV stehen – weil die aber nicht alle zur Wahl gehen, könnten die drei Parteien doch die Mehrheit der Parlamentssitze bekommen.