Jetzt geht Wilders auch gegen ausländische Tiere vor

17 02 2011
Neues PVV-Feindbild

Neues PVV-Feindbild

Es ist wird immer verrückter. Außer Moslems, Linke und „Gesindel“ hat Geert Wilders eine neue Zielgruppe: Tiere aus dem Ausland. Man glaubt es kaum, es ist aber wahr. Seine Truppen in der Provinz Gelderland wollen „exotische wilde Tiere“ deportieren. Zuallererst die schottischen Hihglander-Rindviecher und die polnischen Königspferde. Die sehen zwar putzig aus, sind aber der PVV zufolge nicht „rein niederländisch“. Also ab nach Schottland und Polen!

Geert Wilders hätte zwar am liebsten aus ideologischen Gründen erst mal Tiere wie die Haubentaucher angepackt (bsw. Busverbot für Haubentaucher), aber gut. Irgendwo muss die PVV ja anfangen. Dann, eines Tages die Zoos. Alle Affen zurück nach Afrika, Krokodile an den Nil und Pinguine an den Südpol. Eines Tages sind Henk & Ingrid mit ihren niederländischen Schweinen, Kühen und Hühnern allein.

Naturschützer sagen allerdings, dass mit den Highlandern vergleichbare Urgraser niederländischer Herkunft nicht mehr geben würde. Aber die PVVer die werden regelrecht wütend, wenn sie durch Gelderland fahren und dort diese Viecher aus Schottland und Polen grasen sehen.

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

17 02 2011
Kaas

Entschüldigung vor diese Dummkopf!

17 02 2011
NL Landwirtin in RLP

Sagt er eine Wisent zu die andere: „Total Bekloppt dieser Wilders! Wir sind schon vom aussterben bedroht, was will dieser Schwammkopf eigentlich?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: