PVV-Kandidat Carlo de Bruin saß zu oft besoffen hinter dem Steuer

16 01 2011

Carlo de Bruin – PVV-Mann aus Noord-Holland – hat möglicherweise die Öffentlichkeit belogen. Der Mann hatte der  Zeitung „Het Parool“ erzählt, dass er von der Kandidaten-Liste gehen musste, weil er in seinem Beruf Moslem-Frauen für Pflege-Berufe habe werben wollen. Wir berichteten.

Am Sonntag Abend sagt Hero Brinkman, eine der wenigen bekannten PVV-Leute abseits von Geert Wilders, dass de Bruin wegen Alkohol-Problemen von der Kandidaten-Liste genommen worden sei. Er sei zweimal betrunken hinter dem Steuer erwischt worden sein. Brinkman hat selbst ein Alkohol-Problem, das er öffentlich zugegeben hatte.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: